Schnaar & Schnaar Elektroinstallationen GmbH in Bremen

Niederspannungsanlagen für eine zuverlässige Energieversorgung in Ihrem Unternehmen

In welchen Fällen ist eine Niederspannungsanlage notwendig?

Die Niederspannungsanlage dient der Verteilung und der Umwandlung des elektrischen Stroms im Niederspannungsbereich. Das umfasst den kompletten Teil des Stromnetzes, der sich nach dem Transformator befindet, der die Mittelspannung der Zuleitung in Niederspannung umwandelt. Hierbei kommt zunächst ein Hauptverteiler zum Einsatz, der die Leitungen auf die einzelnen Abnehmer verteilt. In den meisten Gebäuden ist daher nur noch eine Unterverteilung notwendig, die die Aufteilung in die einzelnen Räume übernimmt. Bei größeren Abnehmers kann es jedoch sinnvoll sein, dass auch die Hauptverteilung direkt vor Ort vorgenommen wird. In diesem Fall ist der Kunde für die Einrichtung der kompletten Niederspannungsanlage verantwortlich.

Eine individuelle Planung der Niederspannungsanlage ist unverzichtbar

Die Grundlage für eine zuverlässige Stromversorgung ist eine gut geplante Niederspannungsanlage. Sollte beispielsweise ein Verbraucher einen starken Energiebedarf aufweisen, auf den die Anlage nicht ausgelegt ist, kann das dauerhaft Probleme bereiten. Deshalb ist es wichtig, im ersten Schritt genau zu ermitteln, welche Anforderungen an die Niederspannungsanlage bestehen. Eine fachmännische Planung, die genau auf Ihre individuellen Anforderungen eingeht, ist die Grundlage für eine zuverlässige Funktionsweise.

Sachgerechte Umsetzung für eine ausgezeichnete Sicherheit

Elektrischer Strom birgt ein hohes Gefahrenpotenzial – vom Stromschlag bis hin zum Kabelbrand. Deshalb ist eine sachgerechte Umsetzung in diesem Bereich unverzichtbar. Vor der Inbetriebnahme ist außerdem eine intensive Prüfung vorgeschrieben, die das ordnungsgemäße Funktionieren der Anlage bestätigt.

Eine regelmäßige Prüfung ist vorgeschrieben

Auch nach der Inbetriebnahme ist es erforderlich, die Anlage in regelmäßigen Abständen zu überprüfen. Dabei testet einer unserer Mitarbeiter die Funktionsweise der Anlage, misst Spannungen und Widerstände und begutachtet den Zustand der verwendeten Materialien. Die Intervalle dieser Prüfung sind ganz unterschiedlich und hängen von der Art der Anlage ab. Sie reichen von wenigen Monaten bis hin zu mehreren Jahren. Um Ihrer Sorgfaltspflicht nachzukommen, ist es wichtig, diese Prüffristen genau einzuhalten.

Ihr Elektrofachbetrieb: Partner für die Umsetzung der Niederspannungsanlage

Bei der Einrichtung einer Niederspannungsanlage in Ihrem Unternehmen ist es unbedingt notwendig, einen Elektrofachbetrieb zu beauftragen. Das ist nicht nur für eine zuverlässige Stromversorgung wichtig, die einen störungsfreien Betrieb sicherstellt. Darüber hinaus ist dies für eine hohe Sicherheit unverzichtbar. Außerdem sind Prüfungen durch qualifiziertes Fachpersonal sowohl vor der Inbetriebnahme als auch während des Betriebs gesetzlich vorgeschrieben. Wenn Sie sich für diese Leistungen an unseren Elektrofachbetrieb wenden, stellen wir einen erstklassigen Service sicher – von der Planung bis hin zur Wartung.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Technisch nicht notwendige Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.